Lasertherapie bei Grünem Star

Um beim Grünen Star den Augendruck zu regulieren, gibt es verschiedene Lasermethoden. Diese haben alle eine Drucksenkung über unterschiedliche Wirkmechanismen zur Folge:

  • Zyklophotokoagulation: Durch Laserbestrahlung kommt es zur Verödung des Ziliarkörpers mit Verminderung der Kammerwasserbildung.
  • Neodymium-YAG-Laseriridotomie: Durch Schaffung einer Öffnung in der äußeren Regenbogenhaut wird eine direkte Verbindung von der Hinterkammer in die Vorderkammer angelegt. Dadurch verhindert man einen plötzlichen Druckanstieg (Glaukom-Anfall).
  • Argonlasertrabekuloplastik (ALT): Durch Laseranwendung am Kammerwinkel kommt es zur Verbesserung des Abflusses.